LUKULULE – WAS IST DAS?

Ein Modelabel? Kinderspielzeug? Was zu essen? Fast richtig.

LUst an KUnst und LUst am LEben lautet das Motto unseres gemeinnützigen Vereins. Seit 1999 können Kinder und Jugendliche hier Kurse und Workshops ihrer Wahl besuchen – Stimmtraining, Songwriting, HipHop, Voguing und ein Piccolino-Kurs für die Jüngsten sind nur einige Beispiele. Na, neugierig auf uns? Dann schaut euch in Ruhe unsere Homepage an. VIEL SPASS!!!

Luku:SUMMER 21 Timetable

Ihr Lieben, die Workshops sind geschmiedet. HIER findet ihr das detaillierte Programm!

(Fast) alle Workshops finden im Oberhafen, Stockmeyerstraße 43, Alte Bahnmeisterei statt, Treffpunkt vor dem Eingang

 

Bitte schaut vor eurem Workshop auf unserer Homepage vorbei, um euch über unser aktuelles Corona-Sicherheitskonzept zu informieren!

 

Alle Workshops sind kostenlos.

Bei Fragen meldet euch unter 040 547526 61 (9-15h)

Anmeldung bitte unter fsj@lukulule.de

 

Hier gibt es einen Programmüberblick

 


Luku:SUMMER 21 & hafen(b)engel**

SUMMER 21

Viele Familien werden ihre Urlaubspläne diesen Sommer auf Grund von Corona nicht verwirklichen können. Deshalb veranstaltet Lukulule e.V. ein großes Sommerferienprogramm mit zahlreichen Workshops und Möglichkeiten kreativ zu werden für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen. Die Workshops finden unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regelungen in unseren Kursräumen und unter freiem Himmel statt.

Workshops

Es wird einen Siebdruck-Workshop mit coolen Motiven mit Isabell geben, zwei Gesangs- und Bewegungskurse für 2-4 bzw. 4-6jährige und einen kreativen Schreibworkshop mit der erfahrenen Texterin Saki. Ihr könnt zwischen verschiedenen Tanzkursen wählen: House Dance mit Jacky, Voguing mit Domi oder HopTeenz mit Nina. Außerdem wird es noch einen Rap-Workshop mit Momo geben, einen Fashion Workshop mit Don, wo ihr eure Klamotten selbst upcyclen könnt und in einer Modeschau präsentiert. Bei dem Malworkshop können Kinder zwischen 12 und 14 Jahren sich in der Maltechnik Urban Sketching ausprobieren, während in einem Theaterschnupperkurs Kinder und Jugendliche erste Erfahrungen mit Theater- und Improvisationstechniken machen können. Außerdem wird es mehrere Workshops geben, in denen ihr euch mit verschiednen Musikapps beschäftigen könnt, ihr könnt HipHop Beats bauen oder Alltagsgeräusche aufnehmen und zu einem Klangteppich verarbeiten oder sogar einen eigenen kleinen Song produzieren.

 

Das detaillierte Programm findet ihr HIER!

 

Zum Abschluss unseres Sommerferienprogramms haben wir uns was ganz besonderes ausgedacht:

Ein 3-tägiges Kinderfestival bildet den krönenden Abschluss unseres Programms. In Kooperation mit der Hanseatischen Materialverwaltung dürfen wir deren wunderschöne Bühnen der Innen- und Außenbereiche nutzen für ein buntes Programm für Kinder bis 14 Jahre und ihre Bezugspersonen. Zahlreiche Werkschauen aus den Workshops steppen auf die Bühne, außerdem wird es zwei Kinderbuchlesungen, eine Spielecke und die Weltpremiere unseres neusten Kinderstückes „EmpowerMe Besonders“ unter der Leitung von Charlotte Barnie geben.

 

Freut euch auf einen heißen Sommer! Wir freuen uns auf euch!

#Hamburg ist auch schön 😉


And the BEAT goes ROAR

…and the BEAT goes ROAAR!

Unsere neue Musical Produktion für die große Bühne hat spannende Darsteller*innen gefunden. Ab Juli geht es in die intensive Probenphase und wir freuen uns auf ein spannendes Stück über Widerstand, Empowerment und die Kraft der Musik. Wir begeben uns in dieser Performance auf eine Reise in die Vergangenheit und schauen, wie unterschiedliche Diskriminierungsformen in der Musik zusammenwirken. Wir beschäftigen uns vor allem mit Jazz als Widerstand gegen Faschismus und Rassismus. Wir schauen uns Protestbewegungen wie die deutsche Swing-Jugend im Dritten Reich an und werfen einen Blick auf die Geschichte der Bürgerrechtsbewegung in den USA, als Jazzmusiker*innen begannen, nicht nur die poetische, sondern auch die politische Kraft des Wortes einzusetzen. Wir betrachten anhand der Musikindustrie aktuelle gesellschaftspolitische Debatten; wie rassistische und patriarchale Strukturen nach wie vor ein grundlegendes Problem unserer Gesellschaft sind und wie sie zusammenwirken, um einen künstlerischen Gegenentwurf für die Bühne zu erarbeiten.


LukuNews

Unsere aktuellen Newsletter findet ihr hier!

Interviews mit Lukulule

mit dem Paritätischen

und mit dem Netzwerk HafenCity