Wir.Welt.Wetter – Theaterprojekt

Die Projektidee zu „Wir-Welt-Wetter“ entstand im Rahmen eines Songwriting-Workshops mit Kindern. Sie diskutierten die erschreckenden Nachrichten zum Thema Klimawandel und drückten ihre Ängste und Sorgen darüber in einem selbst geschriebenen Lied mit dem Titel „Die Erde hat Fieber“ aus. Dem Wunsch der Kinder nach einer eingehenderen Beschäftigung mit dem Thema Umwelt tragen wir durch die Erarbeitung eines Theaterstücks Rechnung!

Das Projekt „Wir-Welt-Wetter“ sucht mit einer Gruppe von engagierten Kindern im Alter von 9 bis 14 Jahren aktiv nach klimafreundlichen Lösungen im Alltag. In einem wöchentlichen Kursangebot sprechen sie über diverse ökologische Themen, äußern Ideen und erhalten eine Einführung in Schauspieltechniken und Theaterformen. Gemeinsam erarbeiten sie einen roten Faden für ihr Projekt. Ergänzt wird dieses regelmäßige Kursangebot durch Intensiv-Workshops am Wochenende, in denen sie entweder selbst kreativ werden können (z.B. im Rahmen eines Tanz-, Musik- oder Schreib-Workshops) oder ein Ausflug auf dem Plan steht (z.B. zu einer Theater-Aufführung, einer Umweltschutz-Organisation oder einer Müllverbrennungsanlage – die Ausflugsziele können von den Kindern mitbestimmt werden).

Im März 2020 (kurz vor dem Corona-Shutdown!) fand ein 5-tägiges „Auswärtsspiel“ in Form einer Theaterreise statt. Während der gemeinsam verbrachten Tage wurden die bisher entstandenen Ideen zusammengeführt, Kenntnisse vertieft und erste Szenen geprobt. Direkt am ersten Abend entstand ein tolles Gruppengefühl, das sich in den folgenden Tagen verstärkte, wie man in diesem Video sehen kann:

 

Projektleitung: Steffen Tralles (Master of Arts in Filmdirecting)

Projektassistenz: Juliane Behneke, Katrin Ostermann, Mirja Langenbeck

 

Uraufführung (geplant): 19.09.2020 im MUT-Theater

Impressionen: